Am Tisch mit Freunden oder bei der Arbeit im...

Acht Grad Plus GmbH

Am Tisch mit Freunden oder bei der Arbeit im elterlichen Weinberg – die Leidenschaft für Wein hat uns früh gepackt. Gestartet sind wir 2009 mit „ACHT GRAD“, der ersten fertig gemischten Bioweinschorle in der Flasche. Die ersten Fläschchen wurden noch während unseres Weinbetriebswirtschaft-Studiums abgefüllt und auf WG-Partys getrunken.

Heute beliefert Acht Grad Plus GmbH über 1.000 Biogroßhändler, Fachgeschäfte und Gastronomen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und unser Angebot wächst stetig. Das Unternehmen möcht nicht möglichst viele, sondern möglichst erfolgreiche Weinmarken anbieten. Acht Grad Plus GmbH kombinieren starkes Design und guten Geschmack mit einem fairen Preis-Genuss-Verhältnis. Sie entwickeln Bioprodukte, die sich von der Masse abheben, Kunden zu Fans machen und die Regale rocken. Acht Grad Plus GmbH macht natürlich starke Weinmarken.


Ziel des biologischen Weinbaus ist es, den natürlichen Kreislauf der Natur im Gleichgewicht zu halten, ihn für sich zu nutzen und für künftige Generationen zu bewahren.

Bio im Weinberg

Im Weinberg bedeutet dies den Verzicht auf sämtliche chemisch-synthetisch hergestellte Pflanzenschutz- und Düngemittel sowie von Herbiziden zur Bodenbearbeitung. Gentechnisch veränderte Organismen sind im Bioweinbau grundsätzlich verboten. Stattdessen spielt die Begrünung der Weinbergsböden eine wichtige Rolle, um die Artenvielfalt in den Rebanlagen zu fördern. Hierdurch kann ein Schädlingsbefall durch die ebenso zahlreich vorhandenen Nützlinge schnell wieder unter Kontrolle gebracht werden. Die Begrünung versorgt die Reben auf natürliche Weise mit wichtigen Nährstoffen und verbessert deren Wasserhaushalt. Zusätzliche Düngung erfolgt ausschließlich mittels organischer Stoffe. So werden zum Beispiel die bei der Weinverarbeitung anfallenden Reste (Trester, Rappen) wieder im Weinberg ausgebracht und dienen so der Humusbildung.

Bio im Keller

Ein weiteres wichtiges Unterscheidungsmerkmal von Biowein zu konventionellem Wein ist der geringere Einsatz von Schwefel bei der Weinherstellung. Die vorgeschriebenen Grenzwerte sind hier deutlich niedriger. Des Weiteren werden bedenkliche Weinbehandlungsstoffe in ihrer Anwendung grundsätzlich untersagt. Die für die Vergärung eingesetzten Hefen stammen ebenfalls aus biologischem Anbau – Gentechnik ist auch hier verboten. Grundsätzlich dürfen Techniken die den natürlichen Charakter des Weins verändern, nicht angewandt werden. Hierzu zählen beispielsweise die Elektrodialyse zur Weinsteinstabilisierung oder dessen thermische Behandlung über 70 °C.

Bio und vegan bei ACHT GRAD plus

Als Bio-zertifizierter Betrieb unterzieht sich Acht Gard Plus regelmäßigen Kontrollen der staatlich anerkannten Prüfbehörden. Dies gilt auch für deren Rohstofflieferanten und Abfüllbetriebe. Acht Grad Plus unterzieht all Ihre Weine vor Füllfreigabe einer Pestizid-Rückstandsanalyse in einem unabhängigen Labor. Die für die Mischgetränke verwendeten Zutaten sind zu 100% aus biologischem Anbau und entsprechen den BNN-Aromakriterien 0 bis 2. Bei der Herstellung unserer Produkte kommen keine tierischen Stoffe zum Einsatz. Alle Produkte sind daher vegan gekennzeichnet.


Artikel 1 - 3 von 3