Tyskie ist ein Bier, das Tradition und...

Tyskie ...Ein Teil von Dir!

Tyskie ist ein Bier, das Tradition und Moderne perfekt verbindet. Höchste Qualität und edelster Geschmack zeichnen unser Premiumpils aus. Gebraut seit 1629 steht Tyskie seit fast 400 Jahren fu¨r traditionelle Braukunst auf höchstem Niveau.


Jeden Tag stellt sich Tyskie Bier den strengen Qualitätskontrollen der Verbraucher und besteht diese Prüfung immer wieder aufs Neue. In Deutschland ist Tyskie Gronie die mit Abstand größte polnische Biermarke. Biertrinker schätzen vor allem das milde Hopfenaroma, die goldgelbe Farbe und den festen weißen Schaum.

Seinen einmaligen, unverwechselbaren Charakter verdankt Tyskie Gronie einer jahrhundertealten Tradition des Tyskie Brauerei Książęce und der Erfahrung mehrerer Generationen von Bierbrauern. Deren Leidenschaft hat dazu beigetragen die besondere Kombination von Hopfenbitterkeit und Malzfülle zu erreichen. Das Geheimnis von Tyskie ist Wasser, Gerstenmalz sowie der feine bittere und charaktervolle Aromatik der polnischen Hopfensorten Lubliner und Marynka.

In der Tyskie Brauerei in Tychy – übrigens eine der ältesten Brauerein in Europa - werden heute jährlich über fünf Millionen Hektoliter Bier abgefüllt. Modernste Brauanlagen, aber auch Teile der traditionsreichen Bauten können in Tychy von Interessenten besichtigt werden. Stationen der dreistündigen geführten Tour sind das alte Sudhaus mit seinen riesigen Kesseln und die modernen Abfüllanlagen, die 60.000 Flaschen in der Stunde verlassen. Von den Brauanlagen geht es durch einen Park in das Brauereimuseum, das sich in einer 1902 gebauten Kapelle befindet. Dort sind unter anderem Sammlungen schöner Flaschen, Gläser und Fässer zu sehen, aber auch allerlei andere Gegenstände aus der langen Geschichte der Brauerei.

1629 wird die fürstliche Brauerei in Tychy das erste Mal urkundlich erwähnt. Seit dieser Zeit trägt das Brauereiwappen die Mitra der ersten Besitzer, der Familie Promniccy (Fam.Promnitz), als Symbol des fürstlichen Titels.

Unter der gewissenhaften Verwaltung unterschiedlicher Besitzer, unter anderem auch des Prinzen Hans Heinrich XI, wurde das Brauhaus kontinuierlich modernisiert und der Anspruch an höchste Qualität und besten Geschmack gewahrt. So wurde die Fürstliche Brauerei (Browary Ksiazece) Ende des 19.Jahrhunderts zu einer der modernsten und größten Brauereien in Europa. Schon vor dem 2. Weltkrieg verfügte die Brauerei über vier modern ausgebaute Brauhäuser, die eine Bierproduktion von über 260.000 Hektolitern pro Jahr ermöglichten.


Artikel 1 - 1 von 1